Minze: Gerichte

 

Schauen wir nicht nur auf den eigenen Teller, sondern auch über den Tellerrand hinaus. Die nachfolgende kleine Übersicht soll zeigen, dass mit der Vielfalt der Minzen auch ihre zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten für ganz verschiedene Gerichte und Rezepte korrespondieren:

Einige Anregungen für Gerichte und Rezepte mit Minze:

Lammkoteletts mit gebratenen Zucchini und MinzejoghurtMinze, gemeinsam mit Zitronen- oder Limonensaft verwendet, und nach Wunsch durch Gewürze ergänzt, gibt eine vorzügliche Marinade für Hähnchen- oder Lammfleisch ab. Alles am besten einige Stunden durchziehen lassen. Diese Mariniermethode eignet sich sehr gut für Lammkoteletts.

Marinaden aus Joghurt und Kräutern sind besonders in Griechenland und in Indien sehr beliebt. Für mich ist Minze bei dieser Art des Marinierens erste Wahl. Verteilt man die Marinade aus Joghurt und Kräutern unter der Haut eines Hähnchens, entfaltet sich der Geschmack beim Backen besonders gut und nichts kann verbrennen. Minze-Joghurt-Marinaden enthalten in Griechenland meist noch Zitronensaft, Frisch gebackene Böreks, dazu gibt es Minze-Joghurtabgeriebene Zitronenschale, Petersilie, Knoblauch und Olivenöl. Indische Joghurt-Marinaden sind besonders für Lammfleisch und Hähnchen beliebt. Hier kommt außer exotischen Gewürzen meist auch Ingwer in die Marinade. Die prickelnde Schärfe von Ingwer verträgt sich mit Minze besonders gut.

Würzen Sie auch Hackfleisch mit Minze, damit lassen sich viele Gerichte zubereiten: Verarbeiten Sie es zu Fleischbällchen, rollen Sie es angebraten in Filouteig und backen Sie Böreks daraus, füllen Sie Weinblätter damit...

In Olivenöl gebratene Zucchini- oder Auberginenscheiben schmecken, mit Minzejoghurt serviert, ganz köstlich.

Backen Sie wie in Griechenland Kartoffeln mit viel Zitronensaft und -schale, Wasser, Olivenöl, Knoblauch und Minze im Ofen zu Zitronenkartoffeln. Wie das Backen funktioniert, steht bei den Mittelmeerkartoffeln.

Gurkensalat mit MinzeBereiten Sie einen Gurkensalat aus Gurkenscheiben, Zitronensaft, Olivenöl zu, nach Wunsch mit Knoblauch und Zwiebeln. Würzen Sie den Salat mit Minze. Gut zu den Böreks.

Aus Gurken, Joghurt, Zitrone und Minze lässt sich eine kalte Gurkensuppe zubereiten, die - gut gekühlt serviert - an heißen Tagen sehr erfrischend ist. Auch sehr gut: Tzatziki mit Minze.

Wer Avocados mag, jedoch Guacamole mit frischem Koriander nichts abgewinnen kann, sollte es mit einem Salat aus Avocados, Tomaten, Zitronensaft, Zwiebeln und Knoblauch versuchen. Mit Minze würzen. Auch für die würzige Avocadocreme Guacamole kann man statt Koriander Minze verwenden.

Chutney-Zutaten Bereiten Sie süß-saure Minze-Chutneys zu. Hierzu eignen sich Äpfel, feste weiße Pfirsiche, Aprikosen und viele andere Früchte, ergänzt durch Zwiebeln, Chilies, Knoblauch und Ingwer sehr gut. Chutneys können mit Zucker, Essig und Salz gekocht werden, doch sie sind auch frisch gemixt eine würzige Ergänzung für viele Gerichte.

Würzen Sie frischen Ziegenkäse mit Minze und fügen Sie nach Wunsch einige gehackte schwarze Oliven, Knoblauch, Chili und Pinienkerne hinzu. Sehr lecker auf geröstetem Brot. Auf dünne, in Olivenöl gebratene Auberginenscheiben gestrichen und aufgerollt, erhält man eine feine Vorspeise. Auch ausgehöhlte Tomaten lassen sich mit der würzigen Käsemischung füllen. Geradezu edel ist die Kombination mit frischen Feigen.

Vanilleeis mit marinierter Cavaillon-Melone Minze verfeinert viele Eisspezialitäten. Vanilleeis mit Früchten wird durch etwas Minze noch erfrischender. Wer mag, mariniert die Früchte vorher in etwas Cointreau und Minze.

Wer sein Eis selbst herstellt, sollte es einmal mit kühlendem Joghurt-Minze-Eis versuchen. Auch Sorbets gewinnen durch Minze. Tipp: Zitronen-, Orangen- oder Melonensorbet mit Minze würzen.

Für eine geminzte fruchtige Sommerbowle eignen sich Erdbeeren und Melonenkugeln sehr gut. Besonders die aromatisch duftende Cavaillon-Melone (auch Charentais-Melone) mit dem leuchtend orange-roten Fruchtfleisch harmoniert ausgezeichnet mit Minze.

Melonensaft mit MinzeExotische Joghurt-Drinks wie Ayran und Lassi können Sie aus Joghurt, Eiswasser, ein bisschen Salz und Zitrone problemlos zu Hause zubereiten. Gewürzt wird nach Geschmack, natürlich mit Minze. Wer mag, kombiniert mit frischen Früchten. An heißen Sommertagen sind Joghurt-Drinks eine köstliche Erfrischung.

Ebenfalls sehr erfrischend, zudem sehr gesund und vor allem blitzschnell zubereitet: Wassermelonenstücke in den Mixer geben und mit etwas Minze zu einem fruchtigen Melonensaft mixen.

Aromatisieren Sie gut gekühlten Prosecco oder Sekt mit frischer Minze: Das ergibt einen spritzigen, sommerlichen Aperitif. Auch Eiswasser, ganz einfach mit Limone und Minzeblättchen gewürzt, ist ein erfrischendes Sommergetränk.

Geben sie den käuflichen süßen Eistee-Getränken einen Korb - und bereiten Sie Ihren Eistee selber zu. Leichter Schwarztee, gemeinsam mit Minze aufgebrüht und gut gekühlt, eignet sich besonders gut.

Rezepte mit Minze: Tabbouleh, Lammkoteletts und Mojito

   
Druckseite