Mediterrane Kräuter: Kraut & Küche

 


In Verbindung mit frischem Gemüse, gutem Olivenöl und – falls gewünscht – etwas Fleisch oder Fisch verhelfen die „mediterranen Kräutergemeinschaften“ zu einer Vielzahl von Gerichten, die den legendären Ruf der Mittelmeerküche begründen. Dass die dabei verwendeten Zutaten variabel sein können, versteht sich bei Zutaten für Ratatouilleder Mittelmeerküche schon fast von selbst.

Oft tut es Gerichten gut, wenn man bei den würzenden Zutaten nicht wild kombiniert, sondern durch weise Beschränkung eine Linie erkennen lässt. Besonders in der feinen Küche gilt ein solches Vorgehen ebenso als Qualitätsausweis wie als Voraussetzung für die Reproduzierbarkeit von Gerichten in immer gleicher Qualität. Es gibt allerdings auch eine Reihe von Zubereitungsformen, die unbekümmert kombinieren, was gerade frisch im Garten wächst. Die meisten davon entstammen der eher rustikalen Volksküche.

Durch immer wieder andere Kräuter-Kombinationen können überraschende Geschmacksnuancen scheinbar vertrauter Gerichte entstehen. Gerade dem Hobbykoch eröffnen sich hier Experimentierfelder und Erfahrungsmöglichkeiten, die sich der Profikoch in aller Regel versagen muss. Ich möchte also ausdrücklich ermuntern, mit Kräutern – auch mit Zusammenstellungen, die auf den ersten Blick ungewöhnlich scheinen – zu experimentieren. Die Ergebnisse sind oft erstaunlich gut. Lesen Sie weiter...

 
Druckseite