Selbstgemachte Würzmittel

 


Thymian, Salbei, Rosmarin und Knoblauch Die Nahrungsmittelindustrie überschwemmt den Markt mit immer neuen Kreationen, und es gibt kaum noch ein Gericht, für das es keine fertige Würzmischung gibt.

Ich halte mich aus Überzeugung von fertigen Würzmischungen fern, und das nicht nur, weil ich einem standardisierten Geschmackserlebnis entgehen möchte. Vielmehr will ich Spaß daran haben, dass alles immer mal wieder etwas anders schmeckt.

Hierzu einige Vorschläge:

  Chili-Öl  

Chili-Öl
Ein gutes Olivenöl und viele scharfe Chili-Schoten – das sind die einzigen Zutaten für eine gesunde und feurige Beigabe zu zahlreichen Gerichten aus dem Mittelmeerraum. weiter...

  Zutaten für Gemüse-Würzmischung  

Gemüsewürze
Mit Kräutern, heimischen Gemüsen, Salz und Gewürzen lässt sich eine vorzügliche Würzmischung mit vielen Verwendungsmöglichkeiten bereiten. Die ist lange haltbar, also am besten eine Vorrat anlegen. weiter...

  Salzkraut  

Salzkräuter
Im Herbst verschwinden die Kräuter und dennoch bleiben sie uns erhalten. Wie das geht? Salzkräuter. Eine eben so einfache wie effektive Methode, die Aromen des Sommers zu konservieren. weiter...

       
 
Druckseite